Am 28. Dezember begeht die Kirche das «Fest der Unschuldigen Kinder». Es erinnert an den grausamen Kindermord durch Herodes. Als dieser nämlich von der Geburt Jesu hörte, liess er alle Knaben bis zum Alter von zwei Jahren töten. Die Kirche feiert diese unschuldigen Kinder als die ersten Märtyrer.

Dieses Fest der Kinder, die unschuldig ihr Blut vergossen haben, kann eine Mahnung für unsere Gesellschaft sein. Deshalb betet die Kirche an diesem Tag auch besonders für den Schutz des ungeborenen Lebens. 

Auch wir wollen an diesem Tag der vielen, unschuldig getöteten Kinder, gedenken und besonders um den Schutz des ungeborenen Lebens beten. Wir laden Sie herzlich ein an diesem Anlass teilzunehmen und danken Ihnen für jedes Gebet, dass sie in diesem Anliegen verrichten.

 

Samstag 8. Februar 2020: Natürliche Empfängnisregelung (NER) im Wallis in Brig

 

Spendenaufruf

In den letzten 3 Jahren haben wir im Vorstand von Ja zum Leben Oberwallis viele Hilfsgesuche anvertraut bekommen. Zum einen ist dies natürlich sehr erfreulich, zum anderen gehen dem Verein jedoch die Gelder aus. Gerne ermuntern wir Sie, für dieses Anliegen eine Spende zu tätigen, damit wir unsere Arbeit im Einsatz für Mütter und Kinder in Not weiterführen können!

Unsere Bankkoordinaten: Ja zum Leben Oberwallis, Postfach 181, 3904 Naters, IBAN: CH 43 8053 2000 0706 1040 9

Bereits jetzts schon ein herzliches Vergelt`s Gott für Ihre Spende!

 

Schwanger? Ratlos?

Willkommen bei Ja zum Leben Oberwallis, Ihrer Anlaufstation für Unterstützung von Müttern und Kindern in Not

Wenn Sie unsere Hilfe benötigen, sich über uns, oder das Thema Schwangerschaft informieren möchten, benutzen Sie bitte unser Kontaktformular.